VG-Wort Pixel

Frühlingsgemüse mit Zitronen-Aïoli

essen & trinken 5/2002
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Schalen- und Krustentiere, Raffiniert, Vorspeise, Hauptspeise, Dips - Cremes, Braten, Dünsten, Kochen, Eier, Gemüse, Kartoffeln, Kräuter

Pro Portion

Energie: 798 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 64 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Kartoffeln

Salz

Knoblauchzehen

Eigelb

ml ml Öl

ml ml Olivenöl

El El Zitronensaft

Cayennepfeffer

Kohlrabi

g g Möhren

g g weißer Spargel

g g Zuckerschoten

g g Frühlingszwiebeln

g g Butter

Zweig Zweige Thymian

ml ml Weißwein

Pfeffer

Zucker

Riesengarnelen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Aïoli die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser garen, pellen, durch die Kartoffelpresse drücken. 2 Knoblauchzehen durchpressen und mit dem Eigelb in eine Schüssel geben. Das Öl und 50 ml Olivenöl in dünnem Strahl mit den Quirlen des Handrührers unterrühren. Kartoffeln glatt unterrühren. Mit Salz, Zitronensaft und Cayennepfeffer abschmecken.
  2. Kohlrabi schälen, halbieren und in 1/2 cm dicke Spalten schneiden. Möhren schälen und schräg in 1/2 cm dicke Stücke schneiden. Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und schräg in 5 cm lange Stücke schneiden. Zuckerschoten putzen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, nur das Hellgrüne und Weiße in 5 cm lange Stücke schneiden.
  3. 2 El Olivenöl mit der Butter erhitzen. Kohlrabi, Möhren und 8 Thymianzweige zugeben und 2 Minuten bei mittlerer Hitze ohne Farbe anschwitzen. Mit Wein ablöschen und kurz aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Abgedeckt bei mittlerer Hitze 10 Minuten dünsten. Den Spargel zugeben und 8 Minuten dünsten. Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln zugeben und 5 Minuten dünsten.
  4. Das restliche Olivenöl erhitzen. Garnelen, restlichen Knoblauch und restlichen Thymian zugeben und die Garnelen bei mittlerer Hitze von beiden Seiten 3-4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse mit Sud und die Garnelen mit der Aïoli servieren. Dazu passt Ciabatta.