Marshmallowstangen

essen & trinken 12/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 94 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
1
Portion

Öl

g g Pistazienkerne

g g Pinienkerne

g g Mandelkerne (in Stiften)

g g Aprikosen (getrocknet)

g g weiße Marshmallows

El El Milch

Blatt Blätter weiße Gelatine

g g Sultaninen

El El Amaretto

g g dunkle Kuchenglasur

g g Halbbitterkuvertüre

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Eine Terrinenform (ca. 1 l Inhalt) leicht ausfetten und bis über den Rand mit Klarsichtfolie auslegen. Die Klarsichtfolie ebenfalls mit Öl bepinseln.
  2. Die Nüsse und die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett getrennt rösten, anschließend zusammen grob hacken. Die Aprikosen fein würfeln.
  3. Die Marshmallows mit der Milch in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen, dabei oft durchrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die vorbereiteten Zutaten und Sultaninen unter die Marshmallows heben. Gelatine ausdrücken, mit Amaretto bei milder Hitze in einem kleinen Topf auflösen und unter die Marshmallowmasse heben.
  4. Die Marshmallowmasse in die Terrinenform geben, die Klarsichtfolie über die Masse legen und fest herunterdrücken. Terrinenform kurz auf die Arbeitsfläche klopfen, um eventuelle Luftblasen zu entfernen. 4 Stunden im Kühlschrank erkalten lassen.
  5. Dann die Masse quer halbieren und in Stangen schneiden. Die Kuchenglasur und die Hälfte der Kuvertüre über einem heißen Wasserbad schmelzen und von der Kochstelle nehmen. Die restliche Kuvertüre fein reiben und unter die geschmolzene Glasur rühren. Die Stangen mit einer Gabel nacheinander in die Glasur tauchen, etwas abtropfen lassen und auf Backpapier setzen. Die Glasur ganz trocknen lassen. Die Marshmallowstangen lassen sich in verschlossenen Metalldosen zwischen Backpapier etwa 4 Wochen im Kühlschrank lagern.