Apfel-Trifle mit Lebkuchenbiskuit

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 550 kcal, Kohlenhydrate: 62 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Boden

Eier

Eigelb

g g Zucker

g g Mehl

g g Speisestärke

Tl Tl Lebkuchengewürz

El El Amaretto

Apfelkompott

kg kg Äpfel

g g Zucker

El El Calvados

ml ml Weißwein

Vanilleschote

g g Sultaninen

Mascarponecreme

Eier

g g Zucker

g g Mascarpone

g g Magerquark

El El Amaretto

Außerdem

ml ml Schlagsahne

Lebkuchengewürz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Biskuit die Eier, das Eigelb und 125 g Zucker mit den Quirlen des Handrührers oder in einer Küchenmaschine ungefähr 7 Minuten cremig-fest aufschlagen. Mehl, Stärke und Lebkuchengewürz daraufsieben und mit einem Spatel behutsam unterheben.
  2. Den Biskuitteig in eine Springform (24 cm Durchmesser) geben und im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft 165 Grad) 25 Minuten auf der 2. Einschubleiste von unten backen. Den Teig in der Form auf einem Kuchengitter kalt werden lassen, dann aus der Form lösen. Den Boden mit einem Sägemesser waagerecht in 3 gleich dicke Böden schneiden.
  3. Den restlichen Zucker mit 100 ml Wasser so lange kochen, bis sich der Zucker völlig gelöst hat. Mit Amaretto verrühren und abkühlen lassen.
  4. Für das Kompott die Äpfel schälen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Die Viertel längs halbieren und quer in feine Scheiben schneiden. Den Zucker in einem breiten Topf bei mittlerer Hitze hellbraun karamellisieren. Den Karamell mit Calvados ablöschen, den Wein zugießen und kurz aufkochen. Die Vanilleschote aufschlitzen, mit den Sultaninen zu den Äpfeln geben und bei mittlerer Hitze so lange garen, bis die Äpfel weich sind und die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist. In einer flachen Schale abkühlen lassen.
  5. Für die Mascarponecreme die Eier 5 Minuten mit Zucker schaumig schlagen. Mascarpone und Quark mit Amaretto verrühren und die Eier darunterheben. Die Sahne steif schlagen.
  6. Einen Biskuitboden in eine Schüssel mit hohem Rand (24 cm Durchmesser) legen und mit einem Drittel des Amarettosirups tränken. Die Hälfte der Mascarponecreme und des Kompotts auf den Boden schichten. Mit einem Drittel der Sahne bestreichen. Den Vorgang einmal wiederholen. Den letzten Boden darauflegen und mit dem restlichen Sirup tränken. Den Trifle für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die restliche Sahne kalt stellen.
  7. Kurz vorm Servieren die Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle Nr. 10 geben und auf den Trifle spritzen. Mit etwas Lebkuchengewürz bestäuben und servieren.