Apfel-Nuss-Strudel

1
Aus essen & trinken 12/2000
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 2 Äpfel
  • 0.5 Zitrone
  • 100 g Walnüsse
  • 100 g Butter
  • 100 g Semmelbrösel
  • 1 El Zimt, gemahlen
  • 225 g Blätterteig, tiefgekühlt
  • Mehl
  • 2 El brauner Rum
  • 60 g Rosinen
  • 1 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 50 g Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 75 Min.

Nährwert

Pro Portion 630 kcal
Kohlenhydrate: 68 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 35 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in 1 cm dicke Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Die Walnüsse grob hacken.
  • Die Butter in einem Topf erhitzen. Semmelbrösel und Zimt dazugeben und 3 Minuten anrösten.
  • Blätterteigplatten nebeneinander auftauen lassen. Dann auf einem bemehlten Stück Backpapier leicht überlappend auf 40x30 cm ausrollen. Mit einem Teigrädchen 2 Streifen à 30x1 cm abschneiden und zur Seite legen.
  • Äpfel mit Zitronensaft, Walnüssen, Rum und Rosinen vermengen. Eigelb mit 3 El Wasser gut verquirlen. 3/4 der Butterbrösel auf einer Längsseite des Blätterteigs verteilen. Die Apfelmischung daraufgeben. Die restlichen Butterbrösel und Zucker auf den Äpfeln verteilen. Die Ränder mit dem verquirlten Eigelb bestreichen.
  • Die freie Fläche des Blätterteigs über die Füllung klappen und den Teig rundherum fest zusammendrücken, damit die Füllung nicht auslaufen kann. Den Strudel auf ein Backblech setzen, die beiden Teigstreifen in einer Zickzacklinie darauflegen. Strudel mit dem restlichen Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 190 Grad 25 Minuten backen (Gas 2-3, Umluft 170 Grad).
  • Den Apfelstrudel aus dem Ofen nehmen und mit Puderzucker bestäuben. Dazu passt Vanillesauce.