VG-Wort Pixel

Grünkohl-Ricotta-Nocken auf Tomatensauce

essen & trinken 2/2001
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 536 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Grünkohl

Zwiebel

g g Butter

Salz

weißer Pfeffer

g g Ricotta

Ei

g g Hartweizengrieß

g g Parmesan

Tomaten

Knoblauchzehe

g g Pinienkerne

El El Olivenöl


Zubereitung

  1. Grünkohl gründlich waschen und von den Stielen streifen. In reichlich kochendem Salzwasser blanchieren, abschrecken, gut ausdrücken und sehr fein hacken. Zwiebel pellen und fein würfeln. Butter zerlassen, Zwiebelwürfel und Grünkohl darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.
  2. Ricotta mit Ei, Grieß und Parmesan zu einer glatten Masse verrühren. Den ausgekühlten Grünkohl unterheben und 1 Stunde zugedeckt in den Kühlschrank stellen.
  3. Inzwischen die Stielansätze der Tomaten entfernen und die Haut kreuzförmig einritzen. Tomaten kurz in kochendem Wasser blanchieren, abschrecken, häuten und in feine Würfel schneiden. Knoblauchzehe pellen und durchpressen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Knoblauch und Tomaten zugeben, bei mittlerer Hitze 5 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm stellen.
  4. In einem Topf Salzwasser aufkochen. Mit 2 nassen Esslöffeln von der durchgekühlten Ricottamasse Nocken abstechen und in das kochende Salzwasser geben. 5 Minuten in siedendem Wasser gar ziehen lassen. Die Nocken sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Nocken mit der Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dann mit den Pinienkernen garnieren und mit der Tomatensauce servieren.