Kartoffel-Paprika-Curry

2
Aus essen & trinken 4/2001
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 500 g neue Kartoffeln
  • 500 g rote Paprikaschoten
  • 400 g gelbe Paprikaschoten
  • 200 g Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 7 El Olivenöl
  • 100 g ganze Mandeln
  • 1 Tl Koriandersaat
  • 1 Tl Kreuzkümmel
  • 1 Tl Kardamom
  • 2 El Currypulver
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 300 g Basmati-Reis
  • 1 Zimtstange
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 100 ml Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 510 kcal
Kohlenhydrate: 57 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 26 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln waschen und schälen. Paprika halbieren, vierteln, entkernen und in 0,5 cm breite Streifen schneiden. Zwiebeln pellen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch pellen.
  • Kartoffeln in einem flachen Topf in 5 El Olivenöl bei mittlerer Hitze 8 Minuten goldgelb braten. Dann Paprika, Zwiebeln und Mandeln dazugeben, Knoblauch dazupressen und 2-3 Minuten braten. In der letzten Minute Koriandersaat, Kreuzkümmel, Kardamom und Currypulver unterrühren. Brühe zugießen, aufkochen und 8-10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.
  • Inzwischen 750 ml Wasser mit Basmati-Reis und Zimt aufkochen und 8 Minuten kochen. Restliches Olivenöl unterrühren, zugedeckt beiseite stellen und 4 Minuten ziehen lassen, bis das Curry fertig ist. Korianderblättchen von den Stielen zupfen. Sahne zum Curry geben und einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Koriander bestreuen. Mit dem Reis servieren.