VG-Wort Pixel

Geeiste Cassata

essen & trinken 4/2001
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 596 kcal, Kohlenhydrate: 74 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
15
Portionen

Biskuit

Eier

g g Zucker

Tl Tl Zitronenschale

g g Mehl

Zucker

Parfaitmasse

g g Ricotta

g g Kirschkonfitüre

El El Maraschino

g g Halbbitterkuvertüre

g g Pistazien

g g kandierte Früchte

g g Zucker

Eigelb

ml ml Schlagsahne

Dekoration

ml ml Schlagsahne

g g kandierte Früchte

g g Pistazien

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Biskuit möglichst am Vortag backen. Dafür in einer Küchenmaschine mit dem Schneebesen Eier und Zucker in 15 Minuten sehr schaumig aufschlagen. Ztronenschale und Mehl zügig unterarbeiten. Den Biskuit auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (32x20 cm) streichen. Im vogeheizten Ofen bei 160 Grad auf der 2. Einschubleiste von unten 45 Minuten backen (Gas 1-2, Umluft 35-40 Minuten). Ein passendes Stück Backpapier mit Zucker bestreuen. Den Biskuit mit dem Blech daraufstürzen und abkühlen lassen. Dann vom Blech lösen, eine eiförmige Schablone (26x18 cm) auf den Biskuit legen und ausschneiden. In Folie wickeln und bis zum nächsten Tag ruhen lassen. Ricotta in ein Sieb geben und abgedeckt am besten über Nacht abtropfen lassen.
  2. Am nächsten Tag das Biskuitei mit einem Sägemesser 2x waagerecht durchschneiden, sodass 3 Böden entstehen. Kirschkonfitüre leicht erwärmen, durch ein Sieb streichen, abkühlen lassen und mit 3 El Maraschino würzen. Jeweils eine Schnittseite der 3 Böden mit der Konfitüre bestreichen.
  3. Für das Parfait Kuvertüre, Pistazien und die kandierten Früchte getrennt hacken. Ricotta durch ein Sieb streichen. 120 ml Wasser, Zucker und Eigelb mit einem Schneebesen in einem Schlagkessel miteinander verrühren. Im heißen Wasserbad 3-4 Minuten dicklich-cremig aufschlagen. Die Masse im kalten Wasserbad wieder kaltschlagen. Kuvertüre, Pistazien, gehackte, kandierte Früchte und Ricotta unterrühren, mit restlichem Maraschino würzen. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Masse abgedeckt 1 Stunde und 30 Minuten in das Gefrierfach stellen.
  4. Ein Drittel des Ricottaparfaits auf 1 Biskuitboden streichen und dabei mit dem 2. Boden bedecken, dabei leicht andrücken. Mit der restlichen Parfaitmasse und dem letzten Boden genauso verfahren. Letzte Schicht ist Parfaifmasse. Die Ränder glattstreichen. Abgedeckt mindestens 4 Stunden einfrieren.
  5. Zum Garnieren die Sahne steif schlagen. Die Cassata damit rundrum bestreichen. Kandierte Früchte grob zerschneiden oder halbieren und auf der Cassata verteilen. Den Rand mit Pistazien bestreuen.