Erdbeertarte

0
Aus essen & trinken 4/2001
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Portionen
  • Mürbeteig
  • 250 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 75 g Puderzucker
  • Salz
  • 1 Eigelb
  • Mehl
  • Fett
  • Erdbeercreme
  • 6 Blätter rote Gelatine
  • 900 g Erdbeeren
  • 2 Vanilleschoten
  • 50 g Puderzucker
  • Zitronenschale
  • 2 El Zitronensaft
  • 500 g Magerquark
  • 250 ml Schlagsahne
  • Puderzucker
  • Melissenblättchen
  • Außerdem
  • 1 Tarteform
  • Hülsenfrüchte, zum Blindbacken

Zeit

Arbeitszeit: 120 Min.
Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 348 kcal
Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 19 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Mürbeteig das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Vertiefung hineindrücken. Die nicht zu kalte Butter in Stückchen auf den Mehlrand setzen. Puderzucker und 1 Prise Salz auf das Mehl streuen, das Eigelb in die Mitte setzen. Alles mit dem Knethaken des Handrührers auf höchster Stufe von innen nach außen verkneten. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen, den Teig mit den Händen noch einmal kurz glatt verkneten, dann zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten kaltstellen.
  • Den Teig auf einer bemehlen Arbeitsfläche kreisförmig etwas größer als die Tarteform ausrollen und in die gefettete Form legen. Den Teigrand andrücken den überstehenden Rand abschneiden. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier abdecken und mit Erbsen oder Linsen ausfüllen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten 20 Minuten bei 200 Grad backen (Gas 3, Umluft 200 Grad). Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen, die Tarte auf der 1. Einschubleiste von unten weitere 10 Minuten backen. Auf einem Rost auskühlen lassen.
  • Für die Erdbeercreme die Gelatine kalt einweichen. 400 g Erdbeeren putzen, grob würfeln und mit Vanillemark, Puderzucker, Zitronenschale und -saft 5 Minuten kochen. Mit dem Scheidstab fein pürieren. Abgetropfte Gelatine im heißen Fruchtpüree unter Rühren auflösen und die Masse ca. 30 Minuten kaltstellen. Den Quark unterrühren und 1 weitere Stunde kaltstellen.
  • Restliche Erdbeeren putzen und halbieren. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Die Erdbeercreme auf den abgekühlten Mürbeteig geben und glattstreichen, dann kreisförmig mit den Erdbeerhälften belegen. Die Tarte mit Klarsichtfolie locker abgedeckt mindestens 6 Stunden (besser über Nacht) kaltstellen.
  • Erdbeertarte zum Servieren mit Puderzucker bestreuen und mit Melissenblättchen garnieren.