Stockfisch-Rouladen mit Tomaten-Oliven-Dip

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden plus Zeit zum Wässern

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 395 kcal, Kohlenhydrate: 3 g, Eiweiß: 48 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Rouladen

g g Stockfischfilet

Salz

g g Spinat

g g Schalotten

g g Sardellen

Tl Tl grüne Pfefferkörner

Tl Tl Kapern

El El Olivenöl

ml ml Weißwein

ml ml Schlagsahne

El El Zitronensaft

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Tomaten-Oliven-Dip:

g g Flaschentomaten

g g schwarze Oliven

Knoblauchzehe

El El Olivenöl

schwarzer Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Rouladen den Stockfisch mindestens 1-2 Tage in Wasser einweichen, dabei das Wasser mehrmals wechseln. Den Stockfisch in einem Sieb abtropfen lassen, in kleinere Stücke schneiden und 10 Minuten in Salzwasser garen. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf einem Blech abkühlen lassen.
  2. Den Spinat putzen, gründlich waschen und abtropfen lassen. Portionsweise 1/2 Minute in kochendem Salzwasser blanchieren, mit einer Schaumkelle herausnehmen und abschrecken. Die Spinatblätter sorgfältig nebeneinander auf ein Küchentuch legen.
  3. Die Schalotten pellen und fein würfeln. Sardellen, Pfefferkörner und Kapern abtropfen lassen und fein hacken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Sardellen, Pfefferkörner und Kapern dazugeben, 1 Minute dünsten, mit Weißwein ablöschen und auf die Hälfte einkochen. Die Sahne zugießen und 5 Minuten bei milder Hitze einkochen, dann abkühlen lassen.
  4. Den Stockfisch von Haut und Gräten befreien, mit der Sahnemischung, Zitronensaft und Zimt in der Küchenmaschine sehr gut pürieren und in eine Schüssel geben.
  5. Jeweils 3-4 Spinatblätter zu Quadraten von 10x10 cm überlappend auf ein Küchentuch legen. Die Stockfischmasse auf dem unteren Drittel der Quadrate verteilen. Die Längsseite der Spinatblätter über die Füllung klappen. Die Blätter vom unteren, gefüllten Drittel her aufrollen und die schmalen Enden einschlagen. Abgedeckt kalt stellen.
  6. Für den Dip den Stielansatz der Tomaten herausschneiden, die Tomaten kurz in kochendem Wasser blanchieren, dann abschrecken und abtropfen lassen. Die Tomaten häuten, vierteln, entkernen und fein würfeln. Abgedeckt kalt stellen. Die Oliven im Sieb abtropfen lassen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Den Knoblauch pellen und in feine Scheiben schneiden.
  7. Oliven, Olivenöl und Knoblauch mit dem Schneidstab fein pürieren, mit den Tomatenwürfeln mischen und zu den Stockfischrouladen servieren.