VG-Wort Pixel

Zitronen-Quark-Tarte

essen & trinken 6/2001
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 350 kcal, Kohlenhydrate: 41 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Teig

Mehl

Butter

Zucker

Salz

Eigelb

Mehl

Hülsenfrüchte

Füllung

g g Quark

Vanilleschote

Eier

ml ml Milch

Zitrone

g g Zucker

El El Speisestärke

Eier-Sahne-Creme:

ml ml Milch

g g Zucker

Eigelb

g g Speisestärke

Zitrone

ml ml Schlagsahne

Minzeblättchen

Puderzucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mehl mit Butter, Zucker, 1 Prise Salz und Eigelb zügig zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und zugedeckt 30 Minuten kalt stellen.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf 32 cm Durchmesser ausrollen. Die Teigplatte auf ein Nudelholz wickeln und locker über die mit Backpapier ausgelegte Tarteform (28 cm Durchmsser, 5 cm Höhe) legen. Den Teig in die Form drücken, den überstehenden Teigrand abschneiden. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier auslegen und mit Hülsenfrüchten bestreuen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 10 Minuten bei 180 Grad) 15 Minuten backen. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen. Den Boden weitere 5 Minuten backen.
  3. Für die Füllung den Quark sehr gut in einem Küchentuch ausdrücken. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Die Eier trennen. Eigelb mit Quark, Milch, Vanillemark, Zitronenschale und 30 g Zucker gut verrühren. Die Speisestärke darübersieben und gut untermischen. Das Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter die Masse heben. Die Quarkmasse auf den Tarteboden gießen und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten 15 Minuten bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 10-12 Minuten bei 160 Grad) backen. Im ausgeschalteten Ofen abkühlen lassen.
  4. Für die Creme 100 ml Milch mit dem Zucker erhitzen. Eigelb mit Stärke und der restlichen Milch verrühren, in die kochende Milch geben und mit einem Schneebesen unter ständigem Rühren ungefähr 1 Minute kochen lassen, bis die Creme Blasen wirft. Sofort durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen und abkühlen lassen. Die Zitronenschale sehr dünn abschälen und in sehr feine, dünne Streifen schneiden. Dann die weiße Haut vollständig entfernen und die Zitronenfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden.
  5. Die Sahne steif schlagen und mit der Zitronenschale und den -filets vorsichtig unter die Creme heben. Die Creme gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und mit Minzeblättern belegen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen. Den Rand mit Puderzucker bestreuen und die Tarte in 10-12 Stücke teilen. Dazu Bier-Zabaione servieren.