Räucherforellen mit Pilztatar

2
Aus essen & trinken 7/2001
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 200 g Riesenchampignons
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 100 g Staudensellerie
  • 0.5 Bund glatte Petersilie
  • 0.5 Bund Dill
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 El Zitronensaft
  • 5 El Walnussöl
  • 3 El süßer Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 geräucherte Forellenfilets
  • 2 El Öl
  • 1 Tl Weißweinessig

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 321 kcal
Kohlenhydrate: 6 g
Eiweiß: 25 g
Fett: 22 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Pilze mit einem trockenen Tuch säubern, die Stiele entfernen, die Hüte in Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und nur das Weiße und Hellgrüne sehr fein würfeln. Sellerie waschen, entfädeln und in feine Würfel schneiden. Alles in einer Schüssel mischen.
  • Petersilie waschen, Blätter von den Stielen zupfen und hacken. Dill und Schnittlauch fein schneiden. Kräuter mit Zitronensaft, Walnussöl und 2 El Senf zu den Pilzen geben, mit Salz und Pfeffer würzen und 15 Minuten marinieren.
  • Von den Forellenfilets evtl. noch vorhandene Gräten mit einer Pinzette entfernen. Die Forellenfilets auf 4 Portionsteller geben.
  • Pilztatar abschmecken und auf den Forellenfilets verteilen. Restlichen Senf mit Öl und Essig verrühren und um die Filets träufeln. Evtl. mit einigen Salatblättern garnieren.