VG-Wort Pixel

Asia-Nudelsalat mit Sesam-Garnelen

essen & trinken 7/2001
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schalen- und Krustentiere, Raffiniert, Party, Asiatisch, Vorspeise, Hauptspeise, Salate, Kochen, Meeresfrüchte, Nudeln - Pasta

Pro Portion

Energie: 297 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
4
Portionen
30

g g Sesamsaat

2

Zucchini

1

rote Pfefferschote

30

g g Ingwer (frisch)

200

g g Mungobohnensprossen

1

Bund Bund Koriandergrün

650

g g Tiefseegarnelen

Pfeffer

3

El El Limettensaft

3

El El Sojasauce

2

Tl Tl Zucker

3

El El Sweet-Chili-Sauce

1

El El dunkles Sesamöl

250

g g chinesische Reisnudeln

Salz

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Zucchini waschen, putzen und auf der groben Seite der Haushaltsreibe raffeln. Pfefferschote längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Ingwer schälen und auf der feinen Seite der Haushaltsreibe reiben. Mungobohnensprossen waschen und trockenschleudern. Koriandergrün grob hacken.
  2. Garnelenfleisch aus der Schale brechen (ergibt ca. 200 g netto). Mit Pfeffer, Limettensaft, 1/3 des Sesams und der Hälfte des Koriandergrüns marinieren.
  3. Für die Salatmarinade Ingwer, Sojasauce, Zucker, Chilisauce, 5 El Wasser, Sesamöl und 1/3 des Sesams verrühren.
  4. Reisnudeln in einer großen Schüssel mit kochendem Salzwasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. Dann abgießen, kalt abspülen und sehr gut abtropfen lassen. Nudeln aus dem Sieb nehmen und in eine Arbeitsschale geben, dabei mit einer Schere in ca. 10 cm lange Stücke schneiden. Nudeln mit Zucchini, Pfefferschote, Sprossen und der Marinade gründlich vermischen. Mit dem Garnelenfleisch auf Tellern anrichten und mit restlichem Sesam und Koriandergrün bestreuen.