VG-Wort Pixel

Zucchinitarte mit Tomaten und Auberginen

essen & trinken 8/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Ruhezeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 238 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
20
Portionen

Boden

g g Butter

Tl Tl Salz

Zucker

Eier

g g Mehl

g g Maisgrieß

Mehl

Öl

Belag

g g Doppelrahmfrischkäse

g g Schlagsahne

Eier

Salz

weißer Pfeffer

Zweig Zweige Thymian

g g Zucchini

g g Auberginen

El El Olivenöl

g g Flaschentomaten

g g Parmesan

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Butter, Salz und 1 Prise Zucker mit den Quirlen des Handrührers verquirlen. Die Eier nacheinander zugeben und sorgfältig unterarbeiten. Mehl und Maisgrieß auf einmal zugeben und schnell bei niedrigster Stufe unter die Butter arbeiten. Alles auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und schnell zu einem glatten Teig kneten. In Klarsichtfolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Eine Tarteform (28 cm Durchmesser) leicht ölen, den Boden mit Backpapier auslegen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche 6 mm dünn ausrollen. Den Teig in die Form legen, fest andrücken und den überstehenden Rand abschneiden. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) 25 Minuten auf der 2. Einschubleiste von unten backen.
  3. Die Aubergine putzen und in 1/2 cm dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben leicht salzen, im sehr heißen Öl auf jeder Seite 1 Minute braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Stielansatz der Tomaten herausschneiden und die Tomaten in 1/2 cm dünne Scheiben schneiden. Den Parmesan grob raspeln.
  4. Die Tarte aus dem Ofen nehmen, die Auberginen- und die Tomatenscheiben dachziegelartig auf die Tarte legen. Mit Käse bestreuen und 10 Minuten backen. Die Zucchinitarte heiß oder lauwarm servieren.