Kartoffelgratin mit Pfifferlingen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 435 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
6
Portionen

kg kg Kartoffeln

Salz

g g Pfifferlinge

Knoblauchzehen

ml ml Schlagsahne

weißer Pfeffer

Muskatnuss

Bund Bund Salbei

g g Pecorino

etwas etwas Butter

Rosmarinzweig

El El Olivenöl

El El Zitronensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, 10 Minuten in Salzwasser vorgaren, abgießen, abgekühlt in schmale Streifen schneiden.
  2. Pfifferlinge putzen. Knoblauch fein hacken. 125 ml Sahne und die halbe Menge Knoblauch verrühren mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss herzhaft würzen. Salbeiblätter quer in feine Streifen schneiden. Käse grob raspeln.
  3. Aufflaufform (2 1/2 l Inhalt) mit Butter ausfetten. Kartoffelscheiben dachziegelartig hineinlegen, mit der halben Menge Salbei bestreuen und mit der gewürzten Sahne begießen.
  4. Gratin im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 230 Grad 15 Minuten backen (Gas 4-5, Umluft 200 Grad).
  5. Inzwischen die Rosmarinnadeln fein hacken. Olivenöl erhitzen. Pfifferlinge darin bei starker Hitze 1-2 Minuten braten. Restlichen Salbei, Knoblauch und Rosmarin unterrühren und 1-2 Minuten braten. Pilze mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.