VG-Wort Pixel

Gemüseeintopf mit Hackbällchen und Garnelen

essen & trinken 1/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 413 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 36 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Fond

Bund Bund Suppengrün

Schalotten

Knolle Knollen Knoblauch

kg kg Schweineknochen

kg kg Rinderknochen

El El Öl

Lorbeerblätter

Bund Bund Thymian

Rosmarinzweige

ml ml Weißwein

Salz

Gemüse

Bund Bund Möhren

Broccoli

Kohlrabi

g g Schneidebohnen

g g Champignons

g g Staudensellerie

g g Butterschmalz

Salz

Hackbällchen

Brötchen

ml ml Milch

g g Ingwer (frisch)

g g Butter

g g Schalotten

Knoblauchzehen

El El Dill (gehackt)

Ei

Eigelb

g g Rinderhackfleisch

Salz, Pfeffer

Rosa Beeren

Koriander

Außerdem

Riesengarnelen

Schweinefilet

Chili

Bund Bund Schnittlauch

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Suppengrün putzen, waschen und grob würfeln. Die Schalotten pellen und grob würfeln. Die Knoblauchzehen auslösen und pellen. Die Knochen im Öl rundherum gut anrösten. Mit den Gemüsewürfeln, Knoblauch, Kräutern, Weißwein und ca. 2 l kaltem Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Salzen und bei mittlerer Hitze 1 Stunde, 30 Minuten bis 2 Stunden leise kochen lassen. Dann durch ein Sieb gießen.
  2. Die Möhren schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Broccoli putzen und in kleine Röschen teilen. Den Kohlrabi großzügig schälen und in 1 cm große Stücke schneiden. Die Champignons putzen und je nach Größe vierteln oder achteln. Den Staudensellerie putzen und in 1 cm große Rauten schneiden. Alle Gemüse abgedeckt zur Seite stellen.
  3. Für die Hackbällchen das Brötchen in 1 cm große Würfel schneiden. Die Milch aufkochen und die Brötchenwürfel darin 5 Minuten einweichen. Den Ingwer schälen und fein würfeln. Schalotten und Knoblauch pellen und fein würfeln. Die Butter erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Mit dem ausgedrückten Brötchen, Ingwer, Dill, Ei und Eigelb zum Hackfleisch geben und alles gut miteinander vermengen. Mit Salz, Pfeffer, rosa Pfeffer und Koriander abschmecken.