Wirsingrouladen

12
Aus essen & trinken 1/2000
Kommentieren:
Wirsingrouladen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Kopf Wirsing
  • Salz
  • 1 Brötchen
  • 50 g Zwiebeln
  • 1 Ei
  • 1 El Senf
  • 400 g gemischtes Hackfleisch
  • Pfeffer
  • 4 El Öl
  • 400 ml Rinderfond
  • 1 El Speisestärke

Zeit

Arbeitszeit: 105 Min.

Nährwert

Pro Portion 415 kcal
Kohlenhydrate: 11 g
Eiweiß: 25 g
Fett: 30 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Zwölf große, hellgrüne Wirsingblätter auslösen und die dicken Blattrippen keilförmig herausschneiden. Die Blätter in kochendem Salzwasser blanchieren, in Eiswasser abschrecken und in einem Geschirrtuch vorsichtig ausdrücken.
  • Für die Füllung das Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebeln pellen und fein würfeln. Brötchen ausdrücken, zerzupfen und mit Zwiebelwürfeln, Ei und Senf zum Hackfleisch geben. Alles gut miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Für jede Roulade 3 Kohlblätter flach ausbreiten und aufeinanderlegen, 1/4 der Füllung daraufstreichen, die Seiten über die Füllung klappen und die Blätter zu einer Roulade aufrollen. Mit Küchengarn wie ein Päckchen zusammenbinden.
  • Das Öl in einem Bräter erhitzen. Die Rouladen darin von allen Seiten gut anbraten, mit dem Rinderfond auffüllen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) etwa 1 Stunde garen. Die Rouladen zwischendurch wenden.
  • Rouladen aus dem Bräter nehmen und im ausgeschalteten Backofen warm stellen. Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren. Den Fond durch ein Sieb gießen und einmal aufkochen lassen. Mit der angerührten Stärke binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Küchengarn entfernen und die Rouladen mit der Sauce servieren. Dazu passt Kartoffelpüree.