VG-Wort Pixel

Béchamelkartoffeln mit Ingwergarnelen

essen & trinken 1/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 364 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Kartoffeln

Salz

Lorbeerblätter

rote Chilischote

Limette

Garnelen

g g Ingwer (frisch)

Bund Bund Frühlingszwiebeln

Knoblauchknolle

ml ml Béchamelsauce

Bund Bund Koriandergrün

El El Öl

Pfeffer

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und in Salzwasser mit den Lorbeerblättern in 20-25 Minuten knapp gar kochen. Warm pellen. Chili längs halbieren, entkernen und fein würfeln. Von der Limette die Schale abreiben, Saft auspressen.
  2. Garnelen bis auf das Schwanzstück schälen, entdarmen. Ingwer schälen, fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, in kleine Stücke schneiden. Knoblauch putzen, die zwei äußeren Blattschichten entfernen, die Knolle quer in 3 mm dünne Scheiben schneiden.
  3. Béchamelsauce bei milder Hitze unter Rühren erwärmen. Kartoffeln in Scheiben schneiden, in die Sauce geben. Mit Chili, Limettenschale und 2-3 El Limettensaft würzen. Koriander von den Stielen zupfen und hacken.
  4. Öl erhitzen. Garnelen salzen, pfeffern und von beiden Seiten anbraten. Ingwer, Frühlingszwiebeln und Knoblauch zugeben und in 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze garen.
  5. Béchamelkartoffeln mit den Garnelen, Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Ingwer auf Tellern verteilen und mit dem Koriander servieren.