VG-Wort Pixel

Geeistes Sahnemeerrettich-Parfait

essen & trinken 1/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 35 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 467 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
8
Portionen
4

Eigelb

250

g g Sahnemeerrettich

Salz

20

g g Zucker

1.5

Blatt Blätter weiße Gelatine

375

g g Schlagsahne

40

g g Ingwer (frisch)

450

g g Preiselbeerkompott

2

Entenbrüste

2

El El Öl


Zubereitung

  1. In einem Schlagkessel das Eigelb, 40 g Sahnemeerrettich, etwa 1 Tl Salz und den Zucker mit dem Schneebesen verrühren und über einem heißen Wasserbad cremig-dicklich aufschlagen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und in der warmen Eimasse auflösen. Restlichen Sahnemeerrettich untermischen.
  2. Die Sahne steif schlagen und unter die Eimasse heben. Die Parfaitmasse in eine Terrinen- oder Kastenform (Inhalt ca. 800 ml) füllen und mindestens 6 Stunden, besser über Nacht gefrieren.
  3. Den Ingwer schälen und in sehr feine Würfel schneiden.
  4. Kurz vor dem Servieren das Preiselbeerkompott erhitzen. Die Entenbrust auf der Hautseite bei mittlerer Hitze im Öl etwa 5 Minuten braten, bis sie lauwarm ist. Zum Schluss die Ingwerwürfel kurz mitbraten.
  5. Die Terrinenform kurz in kaltes Wasser tauchen und das Parfait auf ein Brett stürzen. Das Parfait in Scheiben schneiden und auf Tellern anrichten. Die Entenbrust in dünne Scheiben schneiden und auf die Teller verteilen, mit den Ingwerwürfeln bestreuen. Das heiße Preiselbeerkompott ebenfalls auf die Teller verteilen, sofort servieren.