VG-Wort Pixel

Huhn in der Salzkruste

essen & trinken 2/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 711 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 57 g, Fett: 46 g

Zutaten

Für
4
Portionen

kg kg Meersalz

Eiweiß

Zweig Zweige Thymian

Zweig Zweige Rosmarin

Lorbeerblätter

Poularde

g g Feldsalat

g g Pinienkerne

Orangen

Feigen

Tl Tl Honig

El El Apfelessig

El El Traubenkernöl

El El Olivenöl

Salz, Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Meersalz mit Eiweiß und 180 ml Wasser vermischen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Etwa 1/3 der Salzmischung als Boden auf dem Backblech verteilen und leicht andrücken. Thymian, Rosmarin und Lorbeer in die Brusthöhle der Poularde stecken. Die Keulen mit Küchengarn zusammenbinden. Die Poularde mit der Brustseite nach oben auf den Salzboden setzen, mit der restlichen Salzmischung umhüllen und dabei leicht andrücken. Die Poularde soll vollständig von der Salzmischung eingeschlossen sein. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 50-60 Minuten bei 180 Grad) 1 Stunde garen.
  2. Inzwischen den Feldsalat putzen, waschen und trockenschleudern. Pinienkerne in einer trockenen Pfanne goldbraun rösten, abkühlen lassen und grob zerstoßen. Orangen mit einem scharfen Messer wie Äpfel schälen, sodass auch das Weiße vollständig entfernt ist. Dann waagerecht in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Feigen putzen, waschen, mit einem Küchentuch trockenreiben und in jeweils sechs Spalten schneiden.
  3. Für das Dressing Honig mit Apfelessig, Traubenkern- und Olivenöl, Salz und Pfeffer gründlich verrühren. Pinienkerne, Orangenscheiben und Feigenspalten mit dem Dressing bis zum Servieren marinieren.
  4. Das Backblech aus dem Ofen nehmen. Die Salzkruste mit einem schweren Sägemesser ca. 5 cm oberhalb des Bodens rundherum einschneiden, den Deckel vorsichtig abheben. Das Huhn herausnehmen, Keulen und Brüste auslösen, den Fleischsaft so weit wie möglich auffangen. Fleisch in Portionen schneiden und auf Tellern mit dem Fleischsaft anrichten. Den Feldsalat unter die marinierten Früchte heben und zur Poularde servieren.