VG-Wort Pixel

Rotweinhuhn

essen & trinken 2/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 1078 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 104 g, Fett: 68 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

Poularden

Salz

Pfeffer

150

g g rote Zwiebeln

1

Knoblauchzehe

50

g g Tiroler Speck

200

g g rosa Champignons

4

El El Öl

30

g g Butter

100

ml ml Portwein

250

ml ml Geflügelfond

250

ml ml Rotwein

3

Thymianstiele

1

Lorbeerblatt

1

Tl Tl Speisestärke

0.5

Bund Bund Kerbel

Zubereitung

  1. Die Poularden mit einer Geflügelschere oder einem schweren Messer in Keulen und Brüste (mit Brustknochen) zerteilen. Die Teile rundherum salzen und pfeffern.
  2. Zwiebeln und Knoblauch pellen und in Streifen schneiden. Speck grob würfeln. Champignons putzen und vierteln, kleine Champignons nur halbieren.
  3. Poulardenteile in einem Bräter im heißen Öl rundherum goldbraun anbraten, herausnehmen. Zwiebeln, Knoblauch, Speck und Champignons im selben Bräter in der heißen Butter anbraten, mit dem Portwein ablöschen und einkochen lassen. Geflügelfond, Rotwein, Thymian und Lorbeer dazugeben. Die Poulardenteile wieder hineingeben und alles im Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten 40 Minuten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 35 Minuten bei 180 Grad) garen.
  4. Stärke mit wenig kaltem Wasser glattrühren. Kerbel grob hacken. Den Bräter aus dem Ofen nehmen, die Poulardenteile auf einer Platte anrichten. Die Sauce bei starker Hitze aufkochen und mit der Stärke leicht binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce über die Poulardenteile gießen und mit Kerbel bestreut servieren. Dazu passt Kräuterrisotto.