Quibe (Hackfleischkroketten)

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 99 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
30
Portionen

Salz

g g Couscous

Knoblauchzehen

g g rote Zwiebeln

Bund Bund Koriandergrün

g g Hackfleisch (gemischt)

Eier

Tl Tl Zitronenschale

Pfeffer

Cayennepfeffer

Öl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 150 ml Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen. Couscous einstreuen und einmal aufkochen lassen. Die Kochstelle ausschalten. Couscous zugedeckt so lange quellen lassen, bis es die Flüssigkeit aufgesogen hat.
  2. Knoblauch und Zwiebeln pellen und fein würfeln. Korianderblätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Hackfleisch mit dem Couscous, Eiern, Zwiebeln, Knoblauch, Koriandergrün und abgeriebener Zitronenschale vermengen und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Aus der Hack-Couscous-Masse erst 30 gleich große Bällchen rollen und dann zu Kroketten formen.
  3. Das Öl auf 180 Grad erhitzen. Die Kroketten portionsweise im heißen Öl in 4-5 Minuten goldbraun ausbacken. Die gebackenen Kroketten auf Küchenpapier abtropfen lassen, dann mit Tortillabrot und Mangosauce (siehe Rezept: Mangosauce) servieren.