Seeteufelspieße auf Peperonata

essen & trinken 2/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Marinierzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 355 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g gelbe Paprikaschoten

g g rote Paprikaschoten

g g grüne Paprikaschoten

El El Olivenöl

g g Zwiebeln

Knoblauchzehen

g g Kapern

El El Rotweinessig

El El Zitronensaft

Rosmarinzweig

Salz

weißer Pfeffer

Zucker

g g Seeteufelfilet

Lorbeerblätter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Paprika vierteln, entkernen und sorgfältig alle weißen Rippen herausschneiden. Mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und gleichmäßig mit 2 El Olivenöl beträufeln. Unter dem vorgeheizten Grill auf der obersten Einschubleiste etwa 6 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprika in eine Schüssel geben, mit einem Teller abdecken und 15 Minuten ausdämpfen lassen. Paprika häuten und noch einmal längs halbieren.
  2. Die Zwiebeln und Knoblauchzehen pellen, Zwiebeln in feine Streifen, Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Weitere 3 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin 5 Minuten bei mittlerer Hitze ohne Farbe dünsten. Mit den Kapern, Essig, Zitronensaft und dem ganzen Rosmarinzweig zu den Paprika geben, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Mindestens 4 Stunden abgedeckt ziehen lassen. (Die Peperonata können Sie auch über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Dann 1 Stunde vor dem Servieren auf Zimmertemperatur bringen und noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.)
  3. Das Seeteufelfilet in 16 Würfel von etwa 3x3 cm schneiden. Jeweils 4 Stück abwechselnd mit 4 Lorbeerblättern auf Holzspieße stecken, salzen und pfeffern. Restliches Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Spieße darin bei starker Hitze rundherum in insgesamt 7 Minuten knusprig braten.
  4. Rosmarin aus der Peperonata nehmen, das Gemüse auf 4 vorgewärmte Teller verteilen und die Seeteufelspieße darauflegen.Die Vorspeise sieht noch dekorativer aus, wenn Sie statt der Holzspieße Lorbeerzweige verwenden. Dafür vier relativ feste 15 cm lange Lorbeerzweige bis zum oberen Drittel von den Blättern befreien und die Fischwürfel und Lorbeerblätter daraufstecken.