Spaghetti mit gefüllten Lammhackbällchen

0
Aus essen & trinken 3/2000
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Füllung
  • 50 g Pinienkerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • 40 g Parmesan
  • 50 g Basilikum, ca. 3 Bund
  • 2 El Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 75 g Butter, weich
  • Sugo
  • 250 g Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 El Olivenöl
  • 125 ml Weißwein, trocken
  • 3 Dosen Tomaten, geschält, à 450 g Einwaage
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Petersilienstiele
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Zucker
  • 400 g Spaghetti
  • 30 g Parmesan, frisch geraspelt
  • Lammhackbällchen:
  • 50 g Zwiebeln
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 750 g Lammhackfleisch
  • 2 Eier, Kl. M
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 105 Min.

Nährwert

Pro Portion 769 kcal
Kohlenhydrate: 62 g
Eiweiß: 46 g
Fett: 36 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Füllung die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, den Knoblauch pellen, den Käse fein reiben. Basilikumblätter von den Stielen zupfen, waschen und trockenschleudern. Alles mit dem Öl mischen, in die Küchenmaschine füllen und fein pürieren, herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen. Die Butter dazugeben und kräftig durchrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Noch einmal abschmecken.
  • Die Masse in einen Spritztbeutel mit Lochtülle Nr. 8 geben. 16 Kugeln in der Größe von Kirschtomaten auf Backpapier spritzen und im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Für den Sugo die Schalotten pellen und längs in feine Streifen schneiden, Knoblauch pellen und durchpressen. Beides im Öl 5 Minuten bei milder Hitze ohne Farbe andünsten, mit dem Wein ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Tomaten (mit Saft) in eine Schüssel füllen, die Stielansätze entfernen, Tomaten etwas zerdrücken und zum Sugoansatz geben. Lorbeerblätter und Petersilie ebenfalls dazugeben. Bei milder Hitze unter häufigem Rühren 40 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Zum Schluss Lorbeerblätter und Petersilie entfernen.
  • Für die Hackbällchen die Zwiebeln pellen und fein würfeln. Das Toastbrot entrinden, 2 Minuten in warmem Wasser einweichen, gut ausdrücken und mit Zwiebelwürfeln, Hack und Eiern sorgfältig verkneten. Die Masse kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und in 16 Portionen teilen.
  • Nacheinander jeweils eine Portion Hack in der Handfläche flach drücken, eine Kugel Füllung hineingeben, mit dem Hack fest umschließen und zu einem Kloß formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 210 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) 25-30 Minuten auf der 2. Einschubleiste von unten backen.
  • Inzwischen die Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser garen, abgießen und abtropfen lassen. Mit der heißen Sauce übergießen. Die Lammhackbällchen daraufsetzen. Mit frisch geraspeltem Parmesan bestreuen.