Penne mit Auberginen und Ricotta

1
Aus essen & trinken 3/2000
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 6 El Olivenöl
  • 1 kg Auberginen
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 Bund Thymian
  • 75 g Tomaten, getrocknet, in Öl, abgetropft
  • 100 g Pinienkerne
  • 0.5 Bund glatte Petersilie
  • 3 Majoranstiele
  • 350 g Ricotta
  • 2 Eier, Kl. L
  • 1 El Honig, flüssig
  • 40 g Pecorino
  • 400 g Penne
  • Öl, für die Form

Zeit

Arbeitszeit: 105 Min.

Nährwert

Pro Portion 634 kcal
Kohlenhydrate: 56 g
Eiweiß: 24 g
Fett: 35 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Knoblauch pellen und fein hacken. Mit dem Öl verrühren. Die Auberginen längs halbieren, die Schnittflächen mehrmals bis zur Haut einschneiden. Mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech setzen und mit dem Knoblauchöl bestreichen. Salzen und pfeffern und auf jede Hälfte 2 Thymianstiele legen. Im vorgeheizten Ofen bei 225 Grad (Gas 4, Umluft 200 Grad) 30-35 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Dann das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel auskratzen und grob hacken. Die Tomaten in sehr feine Streifen schneiden und unter das Auberginenpüree mischen. Die Mischung herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Pinienkerne ohne Fett hellbraun rösten und grob hacken. Petersilie, Majoran und den restlichen Thymian von den Stielen zupfen und hacken.
  • Ricotta mit Eiern, Pinienkernen, Kräutern und Honig mischen. Pecorino reiben und ebenfalls unterrühren. Die Ricottamischung herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Penne nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen, abgießen und gut abtropfen lassen. Mit der Auberginencreme mischen und in eine gefettete Form (2,5 l Inhalt) geben.
  • Die Ricottamischung darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 210 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) 20 Minuten auf der 2. Einschubleiste von unten backen.