Schinken-Käse-Kroketten

5
Aus essen & trinken 3/2000
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 24 Portionen
  • 50 g Butter
  • 75 g Mehl
  • 200 ml Milch
  • 50 ml Schlagsahne
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 250 g Kochschinken, in Scheiben
  • 0.5 Bund glatte Petersilie
  • 150 g Gouda, jung, im Stück
  • 2 El Senf, mittelscharf
  • 1 Tl Worcestershiresauce
  • 2 Eier, Kl. M
  • Mehl, zum Bestäuben
  • 100 g Semmelbrösel
  • Fett, zum Frittieren

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 138 kcal
Kohlenhydrate: 7 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 10 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Butter in einem Topf mit dickem Boden aufschäumen lassen, das Mehl unterrühren. Bei mittlerer Hitze 30 Sekunden anschwitzen, nach und nach Milch und Sahne dazugießen, dabei ständig umrühren. Die Béchamelsauce 15 Minuten kochen, dabei häufig umrühren, dann mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kalt werden lassen.
  • Den Schinken fein würfeln. Die Petersilienblätter von den Stielen zupfen und hacken. Den Käse reiben. Alles gut unter die Béchamelsauce rühren, mit Senf, Worcestershiresauce, Salz und Pfeffer würzen. Die Masse 2 Stunden kalt stellen, dann zu 24 Kugeln formen.
  • Die Eier mit 4 El Wasser verquirlen. Die Krokettenkugeln leicht mit Mehl bestäuben. Portionsweise durch die Eier ziehen, dann mit den Semmelbröseln panieren. Die Kroketten nochmals durch die Eier ziehen und panieren.
  • Das Fett auf 160 Grad erhitzen und die Kroketten darin in 3 Portionen 5 Minuten frittieren. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.