VG-Wort Pixel

Tartelettes mit Pinienkernen und Mandeln

essen & trinken 3/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden 10 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 467 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Teig

40

g g Puderzucker (gesiebt)

1

Vanilleschote (davon das Mark)

20

g g Mandeln (gemahlen)

75

g g Butter

1

Ei (Kl. L)

Salz

125

g g Mehl (gesiebt)

Creme Patissière

150

ml ml Milch

1

Eigelb (Kl. L)

25

g g Zucker

15

g g Mehl

Außerdem

30

g g Butter

Mehl (zum Bearbeiten)

50

g g Pinienkerne

60

g g Mandeln (geschält)

80

g g Mandeln (gemahlen)

25

g g Zucker

60

ml ml Schlagsahne

2

Eier (Kl. L)

4

Tropfen Tropfen Bittermandelaroma

75

g g Aprikosenkonfitüre

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Teig zuerst Puderzucker, Vanillemark und Mandeln mit den Knethaken des Handrührers unter die geschmolzene, lauwarme Butter mischen. Anschließend mit Ei, 2 Prisen Salz und dem Mehl zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie wickeln und ca. 4 Stunden kalt stellen.
  2. Für die Crème die Milch aufkochen. Topf von der Kochstelle ziehen. Eigelb, Zucker und Mehl schnell mit dem Schneebesen einrühren. Unter Rühren 1-2 Minuten kochen. Abkühlen lassen, dabei ab und zu umrühren, damit sich keine Haut bildet.
  3. 8 Tarteletteförmchen (9 cm Durchmesser) mit 5 g weicher Butter auspinseln. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem 40x25 cm großen Rechteck ausrollen, um die Kuchenrolle wickeln und über den Förmchen abrollen, andrücken, damit der Teig durchtrennt wird. Den Teig leicht in die Förmchen drücken und die Böden mehrmals mit einer Gabel einstechen.
  4. Tartelettes im vorgeheizten Ofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 180 Grad 12 Minuten (Gas 2-3, Umluft 10 Minuten bei 160 Grad) vorbacken.
  5. Pinienkerne und geschälte Mandeln (bis auf 8 Stück) getrennt unter Wenden in zwei trockenen Pfannen anrösten. Die Crème pâtissière mit den gemahlenen Mandeln verrühren.
  6. Die restliche Butter in einem Topf schmelzen. Zuerst den Zucker, dann die gerösteten Pinienkerne und Mandeln untermischen. Unter Rühren goldbraun rösten. Mit der Sahne ablöschen und 20 Sekunden kochen lassen.
  7. Die heiße Masse schnell unter die Crème pâtissière rühren. Nacheinander die Eier untermischen, zum Schluss das Bittermandelaroma dazugeben.
  8. Die warme Crème in die Förmchen füllen. Bei 180 Grad auf der 2. Einschubleiste von unten ca. 10 Minuten backen (Gas 2-3, Umluft 10 Minuten bei 160 Grad).
  9. Die Aprikosenkonfitüre mit 2 El Wasser aufkochen, glattrühren und durch ein feines Sieb streichen. Die Tartelettes damit bepinseln. Jedes Tartelette mit einer Mandel verzieren und diese ebenfalls leicht bepinseln. Die Tartelettes behutsam aus der Form lösen. Warm oder kalt servieren. Die Tartelettes schmecken köstlich, einfach so, zum Petit noir, dem starken schwarzen Kaffee, oder wie sie Gabriel Astouric serviert, mit Vanillesauce und kandierten Orangenschalen.