VG-Wort Pixel

Legierte Zitronensuppe mit Garnelen

essen & trinken 3/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Schalen- und Krustentiere, Raffiniert, Party, Brunch, Asiatisch, Vorspeise, Suppen - Eintöpfe, Braten, Kochen, Eier, Gemüse, Gewürze, Kräuter, Meeresfrüchte, Obst

Pro Portion

Energie: 188 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Garnelen (ohne Schale, à 20 g)

g g Schalotten

rote Pfefferschoten

Bund Bund Frühlingszwiebeln

El El Butter

El El Öl

Salz

Cayennepfeffer

Tl Tl Zucker

ml ml Weißwein (trocken)

ml ml Hummerfond

ml ml Zitronensaft

Eier (Kl. M)

Eigelb (Kl. M)

Bund Bund Kerbel

Tl Tl Zitronenschale (abgerieben)


Zubereitung

  1. Die Garnelen längs aufschneiden und den Darm entfernen. Die Garnelen kalt abspülen und trockentupfen. Die Schalotten fein würfeln. Die Pfefferschoten aufschneiden, entkernen und ebenfalls fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen und nur das Weiße und Hellgrüne schräg in feine Ringe schneiden.
  2. Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Garnelen in zwei Portionen darin unter Wenden jeweils 2-3 Minuten anbraten, mit Salz und Cayennepfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. Schalotten und Pfefferschoten im Bratfett kurz andünsten, mit Zucker bestreuen und mit Weißwein ablöschen. Pfanneninhalt in einen Topf umgießen. Den Hummerfond zugießen und kurz aufkochen lassen.
  3. Zitronensaft mit Eiern und Eigelb glattrühren, mit einem Kochlöffel in die Suppe rühren und bei mittlerer Hitze so lange weiterrühren (ca. 7-8 Minuten), bis eine leichte Bindung entsteht. Die Suppe darf auf keinen Fall kochen, sonst gerinnt sie.
  4. Zuletzt die Kerbelblättchen abzupfen und mit Garnelen, Frühlingszwiebeln und Zitronenschale in die heiße Suppe geben, kurz darin erwärmen und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Dazu passen kleine geröstete Weißbrotwürfel.