VG-Wort Pixel

Spicy Burger

essen & trinken 5/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 672 kcal, Kohlenhydrate: 44 g, Eiweiß: 41 g, Fett: 41 g

Zutaten

Für
10
Portionen

g g Baby-Blattspinat

g g Möhren (dick)

g g roter Rettich (ersatzweise weißer Rettich)

g g Rote Bete

g g Kokosraspel

g g Mayonnaise (80%)

g g mittelscharfer Senf

g g Zwiebeln

El El Öl

g g rote Currypaste (Asialaden)

g g Toastbrot

g g Ingwer (frisch)

kg kg Hähnchenbrustfilet (durchgedreht, ohne Haut)

Tl Tl Limettenschale (fein abgerieben)

Eier (Kl. L)

Salz

Hamburger-Brötchen (mit Sesam)

g g Mango-Chutney

Bund Bund Koriandergrün


Zubereitung

  1. Den Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Möhren, Rettich und Rote Bete putzen, auf dem Gemüsehobel in lange, sehr feine Streifen hobeln und in kaltes Wasser legen.
  2. Die Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden goldbraun rösten und mit Mayonnaise und Senf mischen.
  3. Die Zwiebeln pellen, fein würfeln und in 4 El Öl andünsten. Die Currypaste zugeben und gleichmäßig untermischen. Das Toastbrot würfeln und in der Moulinette fein zerbröseln. Den Ingwer schälen und fein reiben. Das Hähnchenhack mit Zwiebeln, Ingwer, Limettenschale, Toastbrot und den Eiern gut mischen und salzen.
  4. Aus der Hackmasse mit angefeuchteten Händen 10 flache Buletten formen. Im restlichen heißen Öl bei starker Hitze auf jeder Seite etwa 3 Minuten braten.
  5. Die Gemüsestreifen aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen lassen und salzen. Die Burger-Brötchen nach Packungsanweisung im Ofen aufbacken, dann längs durchschneiden. Jeweils eine Hälfte mit dem Mango-Chutney und die andere mit der Kokos-Mayonnaise bestreichen.
  6. Die Burger mit Spinatblättern, Gemüsestreifen, Buletten und Koriandergrün belegen und servieren.