VG-Wort Pixel

Bauernhuhn mit Brotfüllung

essen & trinken 5/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 668 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Knoblauchzehen

Scheibe Scheiben Weißbrot (spanisches oder portugiesisches, vom Vortag, insgesamt ca. 120 g)

Maispoularde (1,8 kg, küchenfertig)

Salz

El El Entenschmalz (ersatzweise Gänse- oder Schweineschmalz)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Knoblauch pellen. 1 Zehe in kleine Stücke schneiden, die andere längs halbieren. Die Brotscheiben beidseitig mit der halbierten Knoblauchzehe einreiben. Dann das Brot in grobe Stücke reißen und mit den Knoblauchstücken mischen.
  2. Das Huhn innen und außen salzen und mit der Brot-Knoblauch-Mischung füllen. Die Keulen mit Küchengarn zusammenbinden. Das Huhn rundherum mit dem Entenschmalz einstreichen und auf der Seite in eine geeignete, flache Form legen.
  3. Das gefüllte Huhn auf dem Boden des vorgeheizten Backofens (oder auf der 1. Einschubleiste von unten) 1 Stunde bei 180 Grad braten (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert). Dann 250 ml Wasser zugießen und weitere 30 Minuten braten.
  4. Das gefüllte Huhn herausnehmen, in Stücke zerteilen und mit der Brotfüllung und etwas Bratensaft servieren. Dazu passt Tomatensalat mit saurem Gemüse.