VG-Wort Pixel

Gewürztraminermousse mit Rhabarber

essen & trinken 5/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 35 Minuten plus Marinierzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 375 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Mousse

Blatt Blätter weiße Gelatine

Eier (Kl. L)

g g Puderzucker

ml ml Gewürztraminer

g g Schlagsahne

Rhabarber

g g Rhabarber

Orange

El El Zucker

g g Himbeer-Johannisbeer-Gelee

Blättchen Blättchen Zitronenmelisse (für die Dekoration)


Zubereitung

  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Eier trennen. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und kalt stellen. Eigelb, Puderzucker und Gewürztraminer mit den Quirlen des Handrührers über einem heißen Wasserbad zu einer hellgelben und cremigen Masse aufschlagen.
  2. Die Gelatine ausdrücken und tropfnass bei milder Hitze auflösen. Unter die Eimasse rühren. Im kalten Wasserbad abkühlen lassen, dabei immer wieder umrühren.
  3. Die Schlagsahne steif schlagen und unter die abgekühlte Eicreme heben. Dann den Eischnee unterheben. Die Gewürztraminermousse in eine Schüssel geben und zugedeckt über Nacht kalt stellen.
  4. Für den Rhabarber die Stangen waschen, putzen und eventuell Fäden abziehen. Stangen in etwa 8 cm lange Stücke schneiden. Den Orangensaft auspressen.
  5. Orangensaft, Zucker und Himbeer-Johannisbeer-Gelee in einem breiten Topf erhitzen. Rhabarber dazugeben, aufkochen und - je nach Dicke der Stangen - etwa 30-60 Sekunden erhitzen. Rhabarberstücke nebeneinander in eine flache Schale legen, den Sud darübergießen und den Rhabarber zugedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.
  6. Zum Servieren von der Mousse mit 2 Esslöffeln Nocken abstechen (Esslöffel zwischendurch immer wieder in heißes Wasser tauchen) und mit dem Rhabarber und dem Sud auf Desserttellern anrichten. Mit Zitronenmelisseblättchen garnieren.