VG-Wort Pixel

Reisbällchen und Frühlingsrollen

essen & trinken 11/2000
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 841 kcal, Kohlenhydrate: 72 g, Eiweiß: 56 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Reisbällchen

ml ml Geflügelfond

Salz

Pfeffer

g g Butter

g g Rundkornreis

g g Parmesan

Eigelb (Kl. L)

Eier (Kl. L)

g g Weißbrotbrösel

Frühlingsrollen

Platte Platten TK-Springrollteig (à 20x20 cm, Asialaden)

Eigelb (Kl. L)

Füllung

Hähnchenbrüste (à ca. 400 g)

Frühlingszwiebeln

g g Ingwer (frisch)

g g Schalotten

Knoblauchzehen

g g Möhren

Bund Bund Koriandergrün

El El Öl

Chili (aus der Mühle)

Pfeffer

Salz

El El Currypulver

Öl (zum Ausbacken)


Zubereitung

  1. Für die Reisbällchen den Geflügelfond aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen. Butter in einem Topf erhitzen und den Reis darin andünsten. Nach und nach mit heißem Geflügelfond auffüllen, bis die Flüssigkeit vom Reis völlig aufgenommen und der Reis weich ist. Käse fein reiben und mit dem Eigelb unter den Reis mischen. Reis abkühlen lassen.
  2. Die Teigplatten nebeneinanderlegen und auftauen lassen.
  3. Für die Füllung die Hänchenbrüste von Sehnen und Haut befreien und fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und das Weiße und Hellgrüne in feine Würfel schneiden. Ingwer schälen und fein würfeln. Schalotten und Knoblauch pellen und in feine Würfel schneiden. Möhren schälen und auf einer Haushaltsreibe fein reiben. Koriander von den Stielen zupfen und fein hacken.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchenfleisch darin anbraten. Mit Chili und Pfeffer würzen. Frühlingszwiebeln, Möhren, Ingwer, Schalotten- und Knoblauchwürfel dazugeben. Mit Salz und Currypulver würzen. Zum Schluss Koriandergrün zugeben.
  5. Für die Frühlingsrollen die Teigplatten halbieren. Das Eigelb mit 2 El kaltem Wasser verquirlen. Jeweils 1 El von der Füllung auf das untere Drittel geben. die Ränder mit dem Eigelb bestreichen und die Teigstreifen aufrollen.
  6. Für die Reisbällchen jeweils 2 El Reismasse in einen Eisportionierer geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Jeweils 1 El Füllung in die Mulde geben. Reis kräftig über die Füllung drücken. Die Reisbällchen mit der Hand etwas nachformen. Die Eier verquirlen. Die Reisbällchen erst im Ei, dann in den Weißbrotbröseln wenden.
  7. Das Öl auf 180 Grad erhitzen. Die Reisbällchen und Frühlingsrollen portionsweise im heißen Fett goldbraun ausbacken. Dazu passt das Rezept "Mango-Chutney".