Apfel-Lebkuchen-Schnitten

1
Aus essen & trinken 11/2000
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • 800 g Äpfel , säuerlich
  • 3 El Zitronensaft
  • 250 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 1 Tl Backpulver
  • 250 g Butter, zimmerwarm
  • 200 g Zucker
  • Salz
  • 4 Eier , Kl. M
  • 0.5 Tl Zimtpulver
  • 2 Tl Lebkuchengewürz
  • 2 Tl Kakaopulver
  • 150 g Apfelgelee
  • 2 El Calvados

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.
plus Zeit zum Abkühlen

Nährwert

429 kcal
Kohlenhydrate: 55 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 20 g

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Jedes Apfelviertel in drei Spalten schneiden. Die Apfelspalten in einer Arbeitsschale mit dem Zitronensaft marinieren.
  • Mehl, Stärke und Backpulver in einer Schüssel vermischen. Butter mit Zucker und 1 Prise Salz in einer Küchenmaschine in ca. 15 Minuten sehr schaumig schlagen. Nach und nach die Eier dazugeben. Die Mehlmischung unterheben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
  • Die Teigmasse halbieren. Eine Teighälfte mit dem Zimtpulver, die andere Teighälfte mit dem Lebkuchengewürz und dem Kakaopulver würzen. Beide Teigmassen in je einen Spritzbeutel (ohne Tülle) füllen.
  • Ein Backblech (35x20 cm) mit Backpapier auslegen. Die Teigmassen abwechselnd in Streifen auf das Backblech spritzen. Den Teig mit den Apfelspalten belegen, dabei die Spalten leicht in den Teig drücken.
  • Den Apfelkuchen im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad auf der 2. Einschubleiste von unten 35-40 Minuten backen (Gas 1-2, Umluft 30 Minuten bei 160 Grad). Kuchen aus dem Ofen nehmen, 30 Minuten abkkühlen lassen.
  • Apfelgelee leicht erwärmen, mit dem Calvados würzen. Die Apfelstücke auf dem Kuchen mit dem Apfelgelee bestreichen.