VG-Wort Pixel

Mandarinen-Joghurt-Mousse mit Bananenkompott

essen & trinken 3/2001
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 40 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 380 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
10
Portionen
4

Blatt Blätter weiße Gelatine

50

g g Pistazien

700

g g Mandarinen (kernlos)

500

ml ml Schlagsahne

500

g g Sahnejoghurt

80

g g Puderzucker

2

Pk. Pk. Vanillezucker

500

g g Bananen

5

El El Zitronensaft

100

g g Zucker

70

ml ml Orangenlikör (z. B. Grand Marnier)

Minzeblättchen (zum Garnieren)

Zubereitung

  1. Am Vortag die Gelatine für die Mousse in kaltem Wasser einweichen. Die Pistazien grob hacken. Die Mandarinen schälen, dabei die weißen Fasern vollständig entfernen. Die Mandarinensegmente in einen Topf geben und mit dem Schneidstab pürieren. 4 El Mandarinenpüree beiseite stellen, das restliche Püree leicht erhitzen. Die Gelatine tropfnass in das Mandarinenpüree geben und darin auflösen. Die Pistazien unterrühren, abkühlen lassen.
  2. Die Sahne steif schlagen. Den Sahnejoghurt mit Puderzucker, Vanillezucker und Mandarinenpüree verrühren. Die Sahne vorsichtig unterheben. Die Mousse in eine Schüssel füllen und abgedeckt über Nacht kalt stellen.
  3. Für das Kompott die Bananen schälen, in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit 2 El Zitronensaft mischen. Zucker in einen Topf häufen und goldgelb karamelisieren, mit Orangenlikör und dem restlichen Zitronensaft ablöschen. So lange kochen, bis sich der Karamel aufgelöst hat.
  4. Die Bananenscheiben vorsichtig unterheben, kurz aufkochen und über Nacht abkühlen lassen. Am nächsten Tag die Mandarinenmousse mit dem restlichen Manadrinenpüree beträufeln und mit Minzeblättchen garnieren.