VG-Wort Pixel

Mohnknödel

essen & trinken 3/2001
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 50 Minuten plus Zeit zum Quellen

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 462 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g Brioche (beim Bäcker vorbestellen)

g g Quark (20%)

g g Puderzucker

Tl Tl Vanillezucker

El El Rum

Zimt (gemahlen)

Eier (Kl. M)

g g Hartweizengrieß

Zitrone (abgeriebene Schale verwenden)

g g Butter

g g Mohn (gemahlen, aus dem Reformhaus)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Am Vortag die Brioche entrinden, in einen Gefrierbeutel geben und ins Gefriergerät legen (dann läßt sie sich besser reiben). Ein Sieb mit einem Mulltuch auslegen, den Quark hineingeben, das Tuch darüberschlagen und den Quark über Nacht abtropfen lassen.
  2. Am nächsten Tag die Brioche auf der feinen Seite der Haushaltsreibe reiben. 50 g Puderzucker durchsieben, mit Vanillezucker, Rum, 1 Prise Zimt, Quark und Eiern glattrühren. Den Grieß, die Zitronenschale und die Briochebrösel unterrühren. Die Masse 2 Stunden zugedeckt ruhenlassen.
  3. Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Aus der Knödelmasse 12 gleich große Knödel formen. Knödel ins kochende Wasser gleiten lassen und bei mittlerer Hitze ca. 15-20 Minuten offen leise kochen, bis alle Knödel an der Oberfläche schwimmen. Inzwischen für die Mohnbutter die Butter mit dem restlichen Puderzucker zerlassen, den Mohn kurz darin andünsten. Die fertigen Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und in der Mohnbutter wälzen. Je 2 Mohnknödel auf Portionstellern zusammen mit etwas Mohnbutter anrichten. Dazu passt Apfelkompott.