VG-Wort Pixel

Steinpilzpesto mit Backkartoffeln

essen & trinken 3/2001
Steinpilzpesto mit Backkartoffeln
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 664 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 57 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Steinpilze (getrocknet)

g g Kartoffeln (klein, festkochend)

El El Olivenöl

Bund Bund glatte Petersilie

g g Pecorino

ml ml Öl

Knoblauchzehe

Tl Tl Salz

El El Kürbiskernöl


Zubereitung

  1. Die Steinpilze in 400 ml warmem Wasser 20 Minuten quellen lassen. Die Kartoffeln waschen, mit der Wurzelbürste säubern und längs halbieren. Ein Backblech mit Aluminiumfolie auslegen und mit 2 El Olivenöl einpinseln. Kartoffeln mit der Schnittfläche nach unten auf das Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 3. Einschubleiste von unten 25 Minuten backen.
  2. In der Zwischenzeit die eingeweichten Steinpilze gut ausdrücken und grob hacken. Den Steinpilzfond durch ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb gießen und auffangen. Die Petersilie waschen und trockentupfen. Die Blätter abzupfen und grob hacken. Den Pecorino auf der Haushaltsreibe fein raspeln.
  3. Das Öl mit 150 ml Steinpilzfond in ein hohes zylindrisches Gefäß geben. Den Knoblauch pellen, durchpressen und dazugeben. Mit dem Schneidstab die Flüssigkeit kurz aufmixen. Die Steinpilze, Petersilie, Pecorino und Salz zugeben. Alles intervallartig mit dem Schneidstab pürieren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Das restliche Olivenöl und das Kürbiskernöl dazugeben und kurz untermixen. Den Pesto in eine Schale geben und mit den Backkartoffeln servieren.