VG-Wort Pixel

Dresdner Eierschecke mit Rhabarberfüllung

Dresdner Eierschecke mit Rhabarberfüllung
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus 30 - 40 min Gehzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Zutaten

Für
12
Stücke
200

g g Mehl

60

g g Zucker

20

g g Butter (ersatzweise Margarine)

0.25

Würfel Würfel Hefe

100

ml ml Milch

1

Prise Prisen Salz

5

Stange Stangen Rhabarber

1

Pk. Pk. Vanillepuddingpulver (zum Kochen)

Zimt

Gewürznelken

Wasser

5

Eier

500

ml ml Milch

1

Pk. Pk. Vanillepuddingpulver (zum Kochen)

250

g g Butter

8

El El Zucker

Salz

Zubereitung

  1. Aus Mehl, Zucker, Butter, Hefe und Milch einen Hefeteig bereiten. Den Teig 30 min gehen lassen.
  2. Inzwischen Rhabarber putzen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Wasser, Zucker nach Geschmack und Gewürze zugeben und aufkochen. Ich mag Rhabarber eigentlich ziemlich weich gekocht. Es sollte sich ungefähr 400 ml Rhabarbersaft gebildet haben. Ein Päckchen Vanillepuddingpulver anrühren und mit dem Rhabarber aufkochen und abkühlen lassen. Gewürze entfernen.
  3. Ein Päckchen Vanillepuddingpulver mit 3-4 El Zucker aufkochen und 250 g Butter in den heißen Pudding einrühren. Masse abkühlen lassen.
  4. Eier trennen, Eigelbe mit dem restlichen Zucker und ca. 2 El heißem Wasser schaumig aufschlagen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
  5. Den abgekühlten Rhabarber auf den Hefeteig streichen. Die Eigelbmasse unter die Pudding-/Buttermischung heben, den Eischnee vorsichtig unterheben und die Scheckemasse sofort auf den Rhabarber geben.
  6. Im vorgeheizten Ofen (180°) auf dem zweiten Einschub von unten ca. 90 min backen. Die Eierschecke sollte goldgelb werden. Wird sie zu schnell dunkel, mit einer Alufolie abdecken. Die Angaben entsprechen einer Springform von 26 cm Durchmesser.