VG-Wort Pixel

Zitrus-Kräuter-Kartoffeln mit Perlhuhnbrust

essen & trinken 9/1999
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 638 kcal, Kohlenhydrate: 54 g, Eiweiß: 42 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
4
Portionen
500

ml ml Orangensaft (frisch gepresst)

1

Tl Tl Speisestärke

Salz

Cayennepfeffer

3

Scheibe Scheiben Toastbrot

1

Bund Bund glatte Petersilie

2

Zitronen

1

Tl Tl Schwarzkümmel

1

kg kg Kartoffeln (festkochend)

4

Perlhuhnbrustfilets (à 150 g, ersatzweise Hähnchenbrustfilets)

3

El El Öl

80

g g Butter

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Orangensaft auf 250 ml einkochen. Die Stärke mit etwas kaltem Wasser verrühren und den Orangensaft damit binden. 5 Minuten leise kochen lassen und mit Salz und Cayenne würzen.
  2. Das Toastbrot entrinden und in kleine Würfel schneiden. Von 2 Petersilienstielen die Blätter grob zerpflücken und beiseite legen, restliche Petersilienblätter grob hacken. Die Zitronenschale dünn abreiben, die Früchte schälen, dabei die weiße Haut vollständig entfernen. Die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und in die Orangensauce legen. Brotwürfel, gehackte Petersilie und abgeriebene Zitronenschale mischen, in der Küchenmaschine fein zerkrümeln und mit dem Schwarzkümmel vermengen.
  3. Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. Etwa 10 Minuten bevor die Kartoffeln gar sind, die Perlhuhnbrüste salzen. Die Brüste zuerst auf der Hautseite im heißen Öl bei mittlerer Hitze in etwa 6 Minuten goldbraun braten, wenden und weitere 4-5 Minuten braten. Die Orangensauce langsam erhitzen und die zerpflückte Petersilie untermischen.
  4. Die Kartoffeln abgießen. Die Butter schmelzen, Kartoffeln und Zitronenbrösel dazugeben und mischen. Mit den Perlhuhnbrüsten und Orangensauce servieren.