Pommes rot-weiß

0
Aus essen & trinken 9/1999
Kommentieren:
Pommes Frites selber machen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 600 g rote Paprikaschoten
  • 100 g Schalotten
  • 2 El Olivenöl
  • 2 El Currypulver, 

    mild

  • 30 g brauner Zucker
  • 2 El Rotweinessig
  • 2 El Tomatenmark
  • Salz
  • 1 Limette
  • 200 g Mayonnaise
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30 g Meersalz, 

    grob

  • 1.5 kg Kartoffeln, 

    groß, mehligkochend

  • 3 l Öl, 

    zum Frittieren

  • Koriandergrün, 

    zum Dekorieren

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Nährwert

Pro Portion 976 kcal
Kohlenhydrate: 61 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 77 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Paprikaschoten vierteln, putzen und nebeneinander mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. 6-8 Minuten unter dem Grill rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. 10 Minuten mit einem feuchten Tuch bedecken, dann häuten. Das Fruchtfleisch kleinschneiden und in der Küchenmaschine mit dem Schneidmesser pürieren.

  • Die Schalotten pellen und fein würfeln. Im Olivenöl andünsten. 1 El Curry und den Zucker schnell unterrühren. Mit Essig ablöschen. Zuerst das Tomatenmark, dann das Paprikapüree untermischen. Unter Rühren etwa 5 Minuten leise kochen, dann salzen.

  • Die Limettenschale fein abreiben und 3 El Saft aus der Frucht pressen. Saft und Schale mit der Mayonnaise verrühren.

  • Den Knoblauch pellen und durchpressen. Mit dem groben Meersalz in der Küchenmaschine oder im Mörser pürieren.

  • Die Kartoffeln schälen und der Länge nach in gleich große Spalten schneiden. Das Öl in einem großen hohen Topf (oder in der Fritteuse) auf 120 Grad erhitzen. Die Kartoffeln in 2 Portionen 8-10 Minuten vorgaren und in einem Sieb abtropfen lassen.

  • Das Frittieröl auf 180 Grad erhitzen. Die Kartoffeln in 2 Portionen 3-4 Minuten goldbraun und knusprig frittieren. In einem Sieb abtropfen lassen und mit dem Knoblauchsalz würzen. Mit der Limettenmayonnaise und dem Paprikaketchup servieren und mit Koriandergrün dekorieren. Portionsweise mit dem restlichen Currypulver bestäuben.

Pommes rot-weiß: Video-Anleitung