VG-Wort Pixel

Kartoffelragout mit Steinpilzen

essen & trinken 9/1999
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 502 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

kg kg Kartoffeln (festkochend)

350

g g Petersilienwurzeln (dick)

500

g g Steinpilze (klein, fest)

6

El El Öl

2

Tl Tl Salz

250

ml ml Schlagsahne

Muskatnuss (frisch gerieben)

1.5

Bund Bund glatte Petersilie (grob gehackt)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kartoffeln und Petersilienwurzeln schälen. Die Kartoffeln in dünne Scheiben, die Petersilienwurzeln schräg in dünne Scheiben schneiden. Die Steinpilze putzen. Bei kleinen, festen Steinpilzen die Röhren nicht entfernen. Die Pilze der Länge nach in dünne Scheiben schneiden.
  2. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Steinpilzscheiben portionsweise nebeneinander hineinlegen und kurz und heiß braten, bis sie leicht gebräunt sind. Zwischendurch einmal wenden. Die Pilze in eine Arbeitsschale legen.
  3. 1/2 l Wasser mit Salz zum Kochen bringen. Kartoffeln und Petersilienwurzeln darin 10-12 Minuten zugedeckt kochen. Das Gemüse in einen Durchschlag schütten und dabei das Gemüsewasser auffangen.
  4. 200 g Kartoffeln abnehmen und mit der Schlagsahne mit dem Pürierstab fein pürieren. Anschließend durch ein Sieb in einen Topf streichen. 1/8 l Gemüsewasser zugießen, aufkochen und mit Salz und Muskat würzen.
  5. Restliche Kartoffeln, Petersilienwurzeln und Steinpilze unter die cremige Sahnesauce heben und darin erhitzen. Zum Schluss 3/4 der Petersilie vorsichtig unterheben.
  6. Das Kartoffelragout mit Steinpilzen in eine vorgewärmte Schüssel geben, mit der restlichen Petersilie bestreuen und servieren. Dazu passt gebratene Polenta, die herzhaft mit Pesto gewürzt ist.