VG-Wort Pixel

Asia-Eintopf mit Shiitake-Pilzen und Octopus

essen & trinken 1/1999
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 654 kcal, Kohlenhydrate: 69 g, Eiweiß: 60 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Ingwer (frisch)

Knoblauchzehen

kg kg Octopus (küchenfertig)

Salz

g g Salatgurke

g g Shiitake-Pilze

rote Peperoni

g g Sesam (ungeschält)

Limetten

g g japanische Udon-Nudeln (Asienladen, ersatzweise Spaghettini)

l l Asia-Fond

El El Mirin (süßer Reiswein, Asienladen)

El El helle Sojasauce

El El dunkles Sesamöl

Bund Bund Koriandergrün


Zubereitung

  1. Die Ingwerwurzel schälen, die Hälfte grob zerhacken. Den Knoblauch pellen, 2 Zehen grob zerhacken. Octopus in einem großen Topf mit reichlich Wasser, etwas Salz, zerteiltem Ingwer und Knoblauch bei mittlerer Hitze in ca. 1 Stunde, 20 Minuten offen weich kochen.
  2. Inzwischen die Gurke schälen und längs halbieren. Die Kerne mit einem Teelöffel herausschaben. Das Fruchtfleisch in 2 cm große Stücke schneiden, in einem Sieb mit etwas Salz mischen und Saft ziehen lassen. Die Pilzstiele abschneiden. Restlichen Ingwer und Knoblauch sehr fein würfeln. Peperoni putzen und ebenfalls fein würfeln. Sesam in einer trockenen Pfanne goldbraun rösten. Limettenschale fein abreiben und den Saft auspressen.
  3. Octopus nach Ende der Garzeit herausnehmen, leicht abkühlen lassen, in mundgerechte Stücke schneiden.
  4. Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen und abtropfen lassen. Inzwischen den Asia-Fond mit Ingwer-, Peperoni- und Knoblauchwürfeln, Mirin und Sojasauce 5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Gurken, Pilze und Octopus dazugeben und 2 Minuten leise kochen lassen. Salzen, dann Sesamöl, Limettensaft und -schale dazugeben. Koriandergrün grob hacken und untermischen.
  5. Die Nudeln auf Portionsschalen verteilen, mit Eintopf auffüllen und mit Sesam bestreut servieren.