Risotto milanese

21
Aus essen & trinken 1/1999
Kommentieren:
Risotto milanese
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 l Rinderfond
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Rindermark-Knochen
  • 50 g Butter
  • 400 g Risottoreis
  • 3 Kapseln Safranfäden
  • 125 ml trockener Weißwein
  • 50 g Parmesan, im Stück
  • weißer Pfeffer
  • Salz

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 583 kcal
Kohlenhydrate: 80 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 23 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Fond erhitzen. Die Zwiebel pellen und fein würfeln. Rindermark auslösen und fein würfeln. Mit 25 g Butter in einem Topf zerlassen. Zwiebel im heißen Fett bei milder Hitze kurz andünsten. Dann Reis und Safran zugeben und unter Rühren glasig dünsten. Den Weißwein angießen und bei milder Hitze unter Rühren einkochen lassen.
  • Die Hitze etwas erhöhen, 1/3 vom heißen Fond angießen und unter häufigem Rühren warten, bis die Reiskörner die Flüssigkeit fast vollständig aufgesaugt haben. Dieselbe Prozedur noch zweimal wiederholen. Nach 25-30 Minuten ist der Risotto gar.
  • Eine Hälfte des Parmesans hobeln, die andere reiben. Den geriebenen Käse mit der restlichen Butter unter den Risotto rühren. Den Risotto mit Salz und Pfeffer würzen, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit dem gehobelten Parmesan bestreuen.
nach oben