VG-Wort Pixel

Risotto mit Garnelen

essen & trinken 1/1999
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schalen- und Krustentiere, Raffiniert, Italienisch, Vorspeise, Hauptspeise, Beilage, Kochen, Gemüse, Gewürze, Meeresfrüchte, Reis

Pro Portion

Energie: 602 kcal, Kohlenhydrate: 86 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

rote Paprikaschoten (à 180 g)

1

Zwiebel

2

Knoblauchzehen

5

Frühlingszwiebeln (schlanke)

20

g g Krebsbutter

20

g g Butter

400

g g Risotto-Reis

125

ml ml trockener Weißwein

1

l l Hummerfond

1

Sambal Oelek

12

Garnelen (ohne Kopf, mit Schale, à 20 g)

3

El El Olivenöl

Cayennepfeffer

Zubereitung

  1. Die Paprikaschoten halbieren, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen auf der 3. Einschubleiste von unten 8-10 Minuten unter dem Grill rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Aus dem Ofen nehmen, mit einem feuchten Tuch abdecken und abkühlen lassen. Dann häuten und in 1 cm große Rauten schneiden.
  2. Die Zwiebel fein würfeln, Knoblauch durchpressen, Frühlingszwiebeln putzen, weiße und hellgrüne Teile in schmale Ringe schneiden.
  3. Krebsbutter und Butter erhitzen. Zuerst Zwiebel, dann Knoblauch und Reis darin glasig dünsten. Weißwein zugießen und einkochen lassen. Dreimal hintereinander mit je 1/3 vom heißen Fond aufgießen und offen bei mittlerer Hitze 25-30 Minuten unter häufigem Rühren ausquellen lassen. Mit Salz und Sambal oelek würzen.
  4. Die Garnelen bis auf das Schwanzende aus den Schalen brechen, an der Rückenseite längs aufschneiden und die Därme entfernen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Garnelen unter Wenden 2-3 Minuten darin anbraten. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen.
  5. Paprikarauten, Frühlingszwiebeln und Garnelen unter den Risotto heben und 1-2 Minuten erwärmen. Auf vorgewärmten Tellern anrichten.