Risotto mit Morcheln

10
Aus essen & trinken 1/1999
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 30 g Morcheln, klein, getrocknet
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Tomaten, getrocknet, in Öl
  • 40 g Butter
  • 400 g Risotto-Reis
  • 1 El Tomatenmark
  • 1 l Gemüsefond
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • 1 Bund glatte Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 514 kcal
Kohlenhydrate: 85 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 14 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Morcheln 20 Minuten in 200 ml heißem Wasser einweichen. Den Pilzsud durch ein feines Sieb gießen und auffangen. Die Zwiebel fein würfeln, den Knoblauch durch die Presse drücken. Die Tomaten abtropfen lassen und in 2 cm lange schmale Streifen schneiden.
  • 20 g Butter erhitzen. Zuerst Zwiebelwürfel, dann Knoblauch und Reis unter Wenden glasig dünsten. Tomatenmark unterrühren und kurz mitdünsten. Den Pilzsud angießen und einkochen lassen. Dann dreimal hintereinander je 1/3 vom heißen Fond zum Reis gießen und jeweils einkochen lassen. Den Reis bei mittlerer Hitze insgesamt 25-30 Minuten offen ausquellen lassen. Dabei öfter umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Morcheln und die abgetropften Tomatenstreifen bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten darin andünsten. Die Petersilie von den Stielen zupfen und fein hacken. Mit dem Morchel-Tomaten-Gemisch unter den fertigen Risotto heben. Den Risotto auf vorgewärmten Tellern anrichten. Dazu passt geriebener Parmesan.