VG-Wort Pixel

Limettentorte

essen & trinken 1/1999
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 372 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
14
Portionen

Tortenboden

Fett (für die Form)

Eier (Kl. M)

g g Zucker

Salz

g g Mehl

g g Speisestärke

Limette (Saft und Schale)

Füllung

Blatt Blätter weiße Gelatine

Limetten

Eier (Kl. M)

Eigelb (Kl. M)

g g Zucker

El El weißer Rum

g g griechischer Joghurt (10 %, abgetropft)

g g Limetten-(Lime-)Marmelade

Dekoration

Limetten

g g Limetten-(Lime-)Marmelade

ml ml Schlagsahne


Zubereitung

  1. Für den Tortenboden eine Springform (26 Durchmesser) nur am Boden dünn ausfetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Eier trennen. Eigelb, 50 g Zucker, 1 Prise Salz und 3 El lauwarmes Wasser mit den Quirlen des Handrührers in einem heißen Wasserbad schaumig aufschlagen. Mehl und Speisestärke durchsieben. Eiweiß und restlichen Zucker mit den Quirlen des Handrührers zu cremigem Eischnee aufschlagen. Limettensaft und -schale zugeben. Den Eischnee auf die Eigelbmasse geben. Die Mehlmischung daraufgeben und mit einem Spatel alle Zutaten gut mischen. Masse in die Springform füllen, glattstreichen und auf der 2. Einschubleiste von unten im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten (Umluft 20 Minuten) backen. In der Form auf einem Gitter auskühlen lassen.
  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Limettenschale dünn abreiben und 1/8 l Saft auspressen, Eier trennen. Alle Eigelb und 80 g Zucker mit den Quirlen des Handrührers schaumig rühren. Limettensaft und -schale unter die Eigelbmasse rühren. Rum erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Eiweiß mit restlichem Zucker zu steifem Schnee schlagen. Joghurt mit einem Schneebesen unter die Eigelbmasse rühren. Aufgelöste Gelatine und Eischnee unterziehen.
  3. Den Tortenboden aus dem Ring schneiden und mit einem Sägemesser 2x waagerecht durchschneiden. Den unteren und den mittleren Tortenboden jeweils mit 150 g glattgerührter Limettenmarmelade bestreichen. Den Tortenring auf eine Platte stellen und den unteren Boden hineinlegen. Die Hälfte der Limettencreme auf den Boden in der Form streichen. Den 2. Boden mit der unbestrichenen Seite darauflegen. 2 El der Creme abnehmen, restliche Creme auf den 2. Boden streichen und den letzten unbestrichenen Boden daraufdrücken. Die Oberflächemit der verbliebenen Creme bestreichen. 3-4 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  4. Für die Dekoration die Limetten so schälen, daß die weiße Haut völlig entfernt wird. Früchte in 14 sehr dünne Scheiben schneiden und auf die Torte legen. Limettenmarmelade mit 2 El Wasser aufkochen und glatt rühren, im kalten Wasserbad kaltrühren und auf die Tortenoberfläche streichen. Die Torte noch mal 1 Stunde kalt stellen. Vor dem Servieren den Tortenrand mit der steif geschlagenen Sahne einstreichen.