VG-Wort Pixel

Filet Wellington

essen & trinken 2/1999
Filet Wellington

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
8
Portionen

g g Rinderfilet (Mittelstück)

Salz

Pfeffer

g g Butterschmalz

g g Champignonwürfel

g g Schalotten (in Würfeln)

g g Schinken (in Würfeln)

g g Butter

El El Petersilie (gehackt)

Tl Tl Senf

g g Blätterteig (tiefgekühlt)

Mehl (zum bearbeiten)

Scheibe Scheiben Rohschinken (dünn)

Eigelb

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rinderfilet salzen und pfeffern. Butterschmalz schmelzen, darin das Rinderfilet rundherum anbraten und abkühlen lassen. Champignon-, Schalotten- und Schinkenwürfel in der Butter braten. Mit der gehackten Petersilie und Senf würzen. Die Farce abkühlen lassen.
  2. Blätterteig auftauen lassen und auf dem Mehl 3 mm dünn ausrollen. Mit 3 dünnen Scheiben rohem Schinken belegen und mit der Hälfte der Farce bestreichen. Das Filet darauflegen, mit der restlichen Farce bestreichen und den anderen 3 Schinkenscheiben belegen. Den Blätterteig auf einer Seite über das Fleisch klappen. Die Kante mit verquirltem Eigelb bestreichen. Die andere Blätterteighälfte darüber klappen und festdrücken. Die Enden fest zusammendrücken. Aus den Teigresten Verzierungen schneiden und mit Eigelb aufkleben. Das Paket mit Eigelb bestreichen. Im vorgeheizten Ofen 25 Minuten bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) backen. 10 Minuten ruhen lassen, dann erst mit einem Sägemesser aufschneiden.