Huhn im Salzteig

0
Aus essen & trinken 2/1999
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 2.5 kg Meersalz, grob
  • 2 El Mehl
  • 5 Eiweiß
  • 1 Poularde, ca. 1,2 kg, küchenfertig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Kräuter, Thymian, Rosmarin, Salbei
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Meersalz mit Mehl, Eiweiß und 150 ml Wasser zu einem klebrigen, etwas bröckeligen Teig verrühren. Die Poularde innen und außen salzen und pfeffern. In den Innenraum das Kräuterbündel legen.
  • Ein Backblech mit Alufolie auslegen. Etwas Salzteig darauf streichen. Das Huhn darauf setzen und rundherum dick mit Salzteig einstreichen. Den Teig glätten und fest andrücken. Das Huhn im Salzteig im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 1,5 Stunden backen (Gas 3, Umluft 180 Grad). Aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Die Kruste mit dem Hammer einschlagen und in einzelnen Stücken abnehmen. Das Huhn heraus nehmen und servieren.