Garnelen-Frittata

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 434 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Kartoffeln

Knoblauchzehe

g g Pancetta (ital. durchwachsener Speck)

Bund Bund Frühlingszwiebeln

rote Chilischote

Garnelenschwänze (à 20 g, roh, mit Schale)

Eier (Kl. L)

Tl Tl Thymian (fein gehackt)

Tl Tl Rosmarin (fein gehackt)

Salz

Pfeffer

El El Olivenöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen, abtropfen lassen. Den Knoblauch pellen. Knoblauch und Speck fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, in feine Ringe schneiden. 1 El Frühlingszwiebelgrün beiseite legen. Die Chilischote putzen und fein würfeln. Die Garnelen schälen, längs halbieren, entdarmen.
  2. Eier mit Thymian, Rosmarin, Chili, Frühlingszwiebeln, Salz und Pfeffer verquirlen. Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Garnelen darin nur kurz anbraten. Salzen, pfeffern, dann abtropfen lassen und beiseite stellen. Kartoffeln in der gleichen Pfanne bei milder Hitze 10 Minuten garen, dabei mehrmals durchschwenken. Nach 5 Minuten Knoblauch und Speck zugeben. Salzen und pfeffern. Die Garnelen auf den Kartoffeln verteilen. Mit den Eiern übergießen, die Pfanne kräftig rütteln. Bei milder Hitze leicht stocken lassen. Im vorgeheizten Ofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft bei 180 Grad) in 8-10 Minuten garen. Mit Zwiebelgrün bestreuen und in Stücke schneiden.