Quark-Schaumomelett mit Aprikosenkompott

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 442 kcal, Kohlenhydrate: 63 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Teig

Eier (Kl. M)

g g Zucker

Vanilleschote (Mark)

g g Speisestärke

Orange (unbehandelt, abgeriebene Schale)

Zitrone (unbehandelt, abgeriebene Schale)

g g Quark (ausgedrückt)

g g Schmand (24%)

g g Mehl

g g Butter

Puderzucker (zum Bestreuen)

Kompott

g g Aprikosen (getrocknet, ohne Stein)

ml ml Aprikosengeist

El El Honig

g g Zucker

ml ml Orangensaft (frisch gepresst)

Orange (Juliennestreifen, unbehandelt)

Himbeermark:

g g Himbeeren (tiefgekühlt)

g g Puderzucker (gesiebt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit 50 g Zucker steif schlagen. Eigelb mit dem restlichen Zucker schaumig rühren. Vanillemark, Speisestärke, Orangen- und Zitronenschale unterrühren. Den Quark unterrühren. Schmand und die halbe Menge Mehl unterrühren. Die halbe Menge Eiweiß unterheben. Das restliche Mehl daraufstreuen. Das restliche Eiweiß unterheben.
  2. Nur soviel Butter bei milder Hitze in einer Pfanne schmelzen, dass der Boden eben bedeckt ist. Jeweils die Hälfte vom Teig hineingeben und glatt streichen.
  3. Die Omeletts im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten 30-35 Minuten bei 170 Grad backen (Gas 1-2, Umluft 150 Grad).
  4. Inzwischen die Aprikosen in Aprikosengeist einlegen. Den Honig mit dem Zucker in einem Topf leicht schmelzen. Den Orangensaft zugießen. Die Orangenstreifen zugeben. Den Sud in 3-4 Minuten sirupartig einkochen lassen. Die Aprikosen mit der Marinade zugeben und bei milder Hitze 5 Minuten garen.
  5. Die aufgetauten Himbeeren durch ein Sieb streichen und mit dem Puderzucker verrühren.
  6. Die Omeletts aus dem Ofen nehmen. Das Aprikosenkompott auf die eine Hälfte der Omeletts legen, die andere Hälfte darüberklappen. Die Quark-Schaumomeletts auf eine Servierplatte gleiten lassen. Mit Puderzucker bestreuen und mit Himbeermark servieren.