VG-Wort Pixel

Tomaten-Rumpsteak auf Auberginenscheiben

essen & trinken 2/1999
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 40 Minuten plus Wartezeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 466 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 39 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Rumpsteaks (à 230-250 g)

Zweig Zweige Rosmarin (klein)

schwarzer Pfeffer

El El Zitronensaft

El El Olivenöl

Auberginen (groß, möglichst gerade gewachsen; à 300 g)

Salz

ml ml Milch

g g Schalotten

Dose Dosen Tomaten (geschält, 480 g Einwaage)

Chilischote (klein)

Tl Tl Zucker

g g Mehl

El El Öl

g g Parmesan (frisch gerieben)

g g Butter (weich)


Zubereitung

  1. Die Fettkante der Rumpsteaks mehrfach mit einem scharfen Messer einschneiden, damit sich das Fleisch beim Braten nicht krümmt. Die Rosmarinnadeln von den Stielen streifen. Rumpsteaks nebeneinander in eine Arbeitsschale legen, von beiden Seiten pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. Von beiden Seiten mit Rosmarinnadeln bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Die Steaks abgedeckt mindestens 4 Stunden, noch besser über Nacht, marinieren.
  2. Stielansätze der Auberginen abschneiden. Die Auberginen seitlich der Länge nach flach schneiden. Jede Aubergine längs halbieren, sodass 4 dicke Scheiben entstehen. Auberginenscheiben von beiden Seiten salzen und für 2-3 Stunden in eine Arbeitsschale legen. Dann die Auberginenscheiben in Küchenpapier packen und die Feuchtigkeit kräftig herausdrücken. Danach die Scheiben für 1 Stunde in Milch legen.
  3. Für den Tomatensugo die Schalotten pellen und fein würfeln. Die Tomaten grob zerdrücken und eventuell Stielansätze entfernen. Die Chilischote längs aufschlitzen, entkernen, und das Fruchtfleisch fein hacken. Das restliche Olivenöl in einem Topf erhitzen. Schalotten- und Chiliwürfel darin anschwitzen. Tomaten mit Saft dazugeben und bei milder Hitze ca. 30-40 Minuten bei gelegentlichem Umrühren einkochen, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Den Sugo erkalten lassen. Mit Salz und Zucker würzen.
  4. Die Auberginenscheiben aus der Milch nehmen und trockentupfen, leicht in Mehl wenden. Die 4 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Auberginenscheiben im sehr heißen Öl pro Seite 1 Minute braten und auf Küchenpapier legen. Eine Pfanne heiß werden lassen und die marinierten Rumpsteaks pro Seite 3-4 Minuten im Marinieröl braten. Steaks leicht salzen. Backofen auf 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) vorheizen. Die Auberginenscheiben mit etwas Abstand zueinander auf ein Backblech legen. Die Hälfte des Tomatensugos auf die Auberginenscheiben streichen. Die Fettkante der Rumpsteaks abschneiden. Je 1 Steak auf jede bestrichene Auberginenscheibe legen. Den restlichen Sugo auf den Rumpsteaks verteilen und glattstreichen. Die Oberfläche der Steaks mit Parmesan bestreuen und mit der weichen Butter in Flöckchen belegen. Steaks in den vorgeheizten Backofen auf die 2. Einschubleiste von oben schieben und 8-10 Minuten garen. Die Oberfläche soll eine goldbraune Kruste bilden. Jedes Steak dreimal quer durchschneiden, auf eine vorgewärmte Platte setzen und mit Polenta und Salat (siehe Rezepte: Polenta mit Haselnussbutter, Fenchel-Rauke-Salat) servieren.