Pizza-Grundrezept

11
Aus essen & trinken 2/1999
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Portionen
  • 500 g Mehl
  • 1 Tl Salz
  • 30 g frische Hefe, ersatzweise 1,5 Pck. Trockenhefe
  • 40 g Honig, flüssig
  • 2 El Olivenöl
  • Mehl, zum Bearbeiten
  • Maisgrieß, zum Bestreuen

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Zeit zum Gehen

Nährwert

Pro Portion 181 kcal
Kohlenhydrate: 35 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 2 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Mehl mit Salz in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Zerbröckelte Hefe, etwa 275 ml warmes Wasser und Honig hineingeben. Von der Mitte her alles gründlich mischen, dabei nach und nach das Olivenöl zugießen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig darauf mit den Händen 5 Minuten kräftig durchkneten.
  • Den Teig in einer Schüssel mit Klarsichtfolie zudecken und bei Zimmertemperatur zu doppelter Größe aufgehen lassen (je nach Temperatur zwischen 50 und 70 Minuten).
  • Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche wieder kräftig durchkneten. In 12 gleich große Portionen teilen und auf der bemehlten Arbeitsfläche Kugeln daraus formen. Die Teigkugeln 10 Minuten gehen lassen.
  • Inzwischen einen Pizzastein (oder unlasierte Terrakotta-Kacheln) auf den Gitterrost setzen, auf die unterste Einschubleiste des Backofens schieben und auf 220 Grad vorheizen (Gas 3-4; Umluft nicht empfehlenswert).
  • Inzwischen aus den Teigkugeln auf der bemehlten Arbeitsfläche 12 Kreise (13-15 cm Durchmesser) ausrollen und belegen (siehe Rezepte: Mozzarella-Pizza mit Tiroler Speck, Olivenpizza, Garnelenpizza mit Pesto).
  • Etwas Maisgrieß auf den Pizzastein streuen. Die Pizzen portionsweise direkt daraufsetzen und 8-10 Minuten backen.